Presse & Aktuelles

Zaun oder Einzelschutz mit Wuchshüllen - Entscheidungshilfen

23 January 2013

Forstwirtschaft

Solange der praktische Forstbetrieb noch mit erheblichen Wildbeständen leben muss, stellt sich immer wieder eine Frage "baue ich einen Zaun oder helfe ich meiner Kultur durch Einzelschutz"? Wer grundsätzlich keine Zäune baut, weil er nicht glaubt, dass sie nicht wilddicht gehalten werden können oder z.B. wegen des Auerwildes ablehnt, der hat es einfacher. Bei allen anderen werden auch immer neben immateriellen Eintscheidungsgründen betriebswirtschaftliche Überlegungen eine Rolle spielen. Dr. Anton Hammer setzt sich  mit dem Thema auseinander und gibt Hilfen für eine optimale Entscheidung.

Solange der praktische Forstbetrieb noch mit erheblichen Wildbeständen leben muss, stellt sich immer wieder eine Frage "baue ich einen Zaun oder helfe ich meiner Kultur durch Einzelschutz"? Wer grundsätzlich keine Zäune baut, weil er nicht glaubt, dass sie nicht wilddicht gehalten werden können oder z.B. wegen des Auerwildes ablehnt, der hat es einfacher. Bei allen anderen werden auch immer neben immateriellen Eintscheidungsgründen betriebswirtschaftliche Überlegungen eine Rolle spielen. Dr. Anton Hammer setzt sich  mit dem Thema auseinander und gibt Hilfen für eine optimale Entscheidung.

Den vollständigen Artikel von Dr. Anton Hammer, erschienen im AFZ-DerWald Ausgabe 23/2012, finden Sie hier.